Stiftung Warentest: Kieser Training ist Testsieger

Zürich, August 2017.

Und der Gewinner ist: Kieser Training! Mit der Note 2,0 belegen die Studios der Kieser Training AG den Spitzenplatz im aktuellen Test der Stiftung Warentest. Die Bewertung der geschulten Tester ist eindeutig: Sie attestieren Kieser ein sehr gutes Einführungstraining, einen guten Trainingsplan sowie aufmerksame und kompetente Trainer. Getestet wurden sieben überregionale Fitnessstudioketten, davon sechs mit Krafttraining, Ausdauertraining und Kursen sowie Kieser Training, das ausschließlich Krafttraining anbietet. Der Erhebungszeitraum war März bis Juni 2017.

Zum Testverfahren
Rund zehn Millionen Menschen in Deutschland trainieren in Fitnessstudio-Ketten. 35 geschulte Tester prüften in jeweils fünf unterschiedlichen Städten das Standardangebot der sieben überregional vertretenen Anbieter. Sie protokollierten ein Einführungstraining sowie fünf Trainingsbesuche vor Ort. Darüber hinaus prüften sie den Zustand und die Verfügbarkeit der Geräte sowie die Betreuung. Zusätzlich beurteilte ein Sportwissenschaftler die Qualität der erstellten Trainingspläne.

Kieser Training überzeugt
Gute Betreuung fand sich in den geprüften Fitnessketten eher selten, erklärt die Stiftung Warentest. Mit einer Ausnahme: Im Test zeigte sich Kieser Training als der einzige Anbieter, bei dem die Betreuung der Kunden gut ist. Die Trainer sind präsent und achten darauf, dass die Übungen korrekt ausgeführt werden. Gegebenenfalls wird direkt gezeigt, was der Trainierende verbessern kann. Außerdem wurde auch die gute Beratung durch die Trainer hervorgehoben.

„Kieser Training ist seit 50 Jahren erfolgreich am Markt. Wir freuen uns sehr, dass Stiftung Warentest unser Konzept bestätigt”, sagt Michael Antonopoulos, Miteigentümer und CEO von Kieser Training. „Wir entwickeln und produzieren unsere Maschinen selbst. Außerdem schulen wir alle Mitarbeiter in einer internen und externen Ausbildung und bereiten sie so speziell auf ihre Aufgaben vor. Dank der effizienten Trainingsmethode, kompetenter Trainingssteuerung und hochspezialisierter Maschinen reichen bei Kieser Training schon ein bis zwei Trainings à 30 Minuten in der Woche.“

Maschinen und Menschen
Kieser Training hat es sich zur Aufgabe gemacht, effizient Muskelmasse und -kraft aufzubauen. Jeder Einsteiger durchläuft hier eine intensive Einführungsphase. Im ersten Gespräch wird der Gesundheitszustand über einen Fragebogen und ein persönliches Gespräch geklärt. Liegen gesundheitliche Beschwerden vor, werden diese im individuellen Trainingsplan berücksichtigt. Eine medizinische Trainingsberatung, begleitete Trainingseinheiten und eine Rückenanalyse gehören zum Standard. So wird jeder Kunde in vier begleiteten Trainingseinheiten mit den Maschinen und Übungen vertraut gemacht. Ein Instruktor erläutert das Trainingsprinzip und korrigiert die Ausführung, so dass man schnell selbständig und alleine trainieren kann. Jedes 20. Training wird wieder begleitet, um die Trainingsqualität und den -erfolg zu sichern und dafür zur sorgen, dass zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Maschinen aufs Programm kommen.

Über Kieser Training
Kieser Training ist der Spezialist für gesundheitsorientiertes Krafttraining. Das Unternehmen bietet präventives sowie medizinisch kontrolliertes und angeleitetes Training für eine sichere und gezielte Stärkung des Körpers.
Kieser Training wurde 1967 von Werner Kieser gegründet. Im Januar 2017 haben er und seine Frau Gabriela Kieser ihr Lebenswerk ihrem langjährigen Geschäftsführer Michael Antonopoulos und Verwaltungsrat Nils Planzer übergeben. Mit seinen rund 1.750 Mitarbeitern gilt es weltweit als internationaler Standard im präventiven Krafttraining. Derzeit gibt es in Australien, Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz über 150 Studios.

Für Interviewanfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bildmaterial für Ihren Beitrag ist vorhanden.

Medienkontakt Kieser Training AG
Tania Schneider
Kieser Training GmbH
Schanzenstraße 39/D15
51063 Köln
Tel. +49 (0)221 206 512 45
tania.schneider@kieser-training.com

RSS | Beiträge abonnieren