Neustart trotz Home-Office:

Unsere Expertin erklärt, worauf es ankommt

Arbeitsplatz Nr. 1

Seit dem Ausbruch der Pandemie arbeitet ein Großteil der Arbeitnehmer in den eigenen vier Wänden. Plötzlich und unvermittelt wurden Wohnzimmer und Küchen dabei zu Konferenzräumen und das eigene Sofa – den Laptop dabei immer auf dem Schoß – zum Arbeitsplatz Nummer eins. Wirklich gesund sind diese Umstände meistens nicht. Was Sie selbst für Ihre Gesundheit im Home-Office tun können, verrät Sportwissenschaftlerin Beate Lauerbach von Kieser Training.

Auf die Haltung achten

Die typische Position am Schreibtisch oder auf dem Sofa: Wir hocken zusammengesackt vor dem Bildschirm. „Wer das heimische Büro nicht zur Gesundheitsfalle werden lassen möchte, sollte auf eine aufrechte Sitzhaltung und Dynamik im Sitzen achten“, sagt Beate Lauerbach von Kieser Training. Dazu hilft es, seinen Arbeitsplatz möglichst ergonomisch einzurichten. „Das ließe sich mit höhenverstellbaren Schreibtischen, -stühlen und Monitoren optimal umsetzen. Man kann sich aber auch mit Büchern, Kisten behelfen, um sich den gängigen Richtlinien zu nähern. Z. B. sollten Ihre Füße Bodenkontakt haben. Maus und Tastatur sollten sich in einer Ebene mit Ellenbogen und Handflächen befinden, damit der Schultergürtel locker bleibt.“

Auf die Haltung achten

Die typische Position am Schreibtisch oder auf dem Sofa: Wir hocken zusammengesackt vor dem Bildschirm. „Wer das heimische Büro nicht zur Gesundheitsfalle werden lassen möchte, sollte auf eine aufrechte Sitzhaltung und Dynamik im Sitzen achten“, sagt Beate Lauerbach von Kieser Training. Dazu hilft es, seinen Arbeitsplatz möglichst ergonomisch einzurichten. „Das ließe sich mit höhenverstellbaren Schreibtischen, -stühlen und Monitoren optimal umsetzen. Man kann sich aber auch mit Büchern, Kisten behelfen, um sich den gängigen Richtlinien zu nähern. Z. B. sollten Ihre Füße Bodenkontakt haben. Maus und Tastatur sollten sich in einer Ebene mit Ellenbogen und Handflächen befinden, damit der Schultergürtel locker bleibt.“

Kopf hoch

Wer ein Laptop nutzt, sollte dies möglichst an einen größeren Monitor anschließen. Der Sichtabstand sollte dabei mindestens 50 cm betragen, wobei die oberste Bildschirmzeile leicht unterhalb der waagerechten Sehachse liegen sollte. Warum? Das hilft, den Kopf aufrecht zu halten. Was viele nicht wissen ist, dass der Kopf eines Erwachsenen durchschnittlich um die fünf Kilogramm wiegt. Messungen des US-amerikanischen Wirbelsäulenchirurgen Kenneth Hansraj zeigen: Wenn wir den Kopf um 45 Grad nach vorne beugen, wirken bereits über 20 Kilogramm auf die Strukturen der Halswirbelsäule und belasten diese. Bei 60 Grad werden daraus sogar 27 Kilogramm. Also: Egal, ob wir auf den Laptop, aufs Handy oder in ein Buch starren: Eine aufrechte Kopfhaltung hilft, sich vor Verspannungen und Überlastungen zu schützen.

Die Muskulatur gezielt stärken

Um auch langfristig eine gesunde, aufrechte Haltung gewährleisten zu können, ist ein trainiertes Muskelkorsett unerlässlich. „Die meisten Rückenbeschwerden sind muskulär bedingt. Der tiefen autochthonen Wirbelsäulenstreckmuskulatur kommt hier eine besondere Bedeutung zu“, hebt Lauerbach hervor. „Diese Muskeln sorgen für die Stabilität und Funktionalität der Wirbelsäule. Sind sie zu schwach, werden die Strukturen der Wirbelsäule ständig übermäßig belastet. Abnutzungsprozesse schreiten so schneller voran, z. B. Bandscheibenschäden und Arthrose der kleinen Wirbelgelenke. Auch Blockierungen und Nervenreizungen können die Folge einer instabilen Wirbelsäule sein.“

Damit es erst gar nicht so weit kommt, empfiehlt Beate Lauerbach vor allem ein frühzeitiges, gezieltes und gesundheitsorientiertes Krafttraining: „In den Lumbal und Cervical Extension-Maschinen (LE/CE) von Kieser Training ist ein isoliertes Training der tief liegenden Rückenstreckmuskulatur hoch effizient und sicher möglich. Besonders Patienten mit chronischen Schmerzen profitieren von diesem Training. Damit lassen sich häufig Beschwerden lindern, Operationen vermeiden und definitiv die Lebensqualität steigern.“

Neustart für die Muskeln statt Lockdown

Die aktuelle Situation stellt für uns alle eine große Herausforderung dar. Wir müssen uns laufend einem sich verändernden Alltag anpassen und immer wieder ein Stück weit neu erfinden. So spannend diese Entwicklung am Anfang gewesen sein mag, umso fordernder ist sie auf Dauer – auch mit Blick in das kommende Jahr. Damit 2021 trotzdem ein Jahr wird, in dem Sie für sich entscheidend etwas verändern, möchten wir Ihnen unsere Hilfe und unsere 53-jährige Expertise anbieten.

Effizient und sicher

Unser Ziel: Wir wollen Sie und ganz Deutschland/die Schweiz/Österreich 2021 wieder fitmachen. Dieses Ziel kommt nicht von ungefähr. Die Themen Sicherheit und Gesundheit gehören seit jeher zur DNA von Kieser Training. In unseren Studios wird nichts dem Zufall überlassen: Der Trainingsplan wird exakt auf Sie abgestimmt, Sie werden genauestens instruiert und Sie trainieren an unseren selbstentwickelten Maschinen, die es erlauben, einzelne Muskelgruppen isoliert zu stärken.

Wir tun alles dafür, um Ihnen das effektivste und effizienteste Krafttraining überhaupt zu ermöglichen. Die volle Leistungsfähigkeit des Muskelapparats und die ganzheitliche Gesundheit haben bei uns oberste Priorität.

Die Wahrheit über Ihren Körper

Um Ihnen das Aufbautraining nach der langen Zeit im Home-Office ohne grosse, körperliche Aktivität zu erleichtern, empfehlen wir Ihnen eine Körperanalyse. Dank der bioelektrischen Impedanzanalyse, kurz BIA, ermitteln wir die Wahrheit über Ihre Muskel- und Fettmasse.

Die bahnbrechende Messmethode gibt binnen 24 Sekunden Aufschluss über die Kraftverteilung in den einzelnen Körpersegmenten. Dank diesen Informationen kann ein besonders individuelles Trainingsprogramm erarbeitet werden. Die an die Messung anschließende Beratung durch die geschulten Kieser Training-Mitarbeitenden liefert Inputs für ein zielgerichtetes Aufbautraining. Das über 50- jährige Konzept von Kieser Training baut auf wissenschaftlichen Erkenntnissen auf. Schon zwei 30-minütige Einheiten pro Woche reichen für ein umfangreiches Muskeltraining.

Lernen Sie Kieser Training kennen

Wagen Sie den Neustart in 2021! Integrieren Sie das effiziente Aufbautraining in Ihren Home-Office-Alltag und finden Sie dank uns Ihr Gleichgewicht zwischen Körperfett und Muskelmasse. Machen Sie den ersten Schritt zurück zu alter Stärke und melden Sie sich im Rahmen unserer Aktion „2 Monate Bonustraining“ kostenlos und unverbindlich für ein Training an.

PODCAST

Stark ist das neue Schön: Ein muskulöser Körper ist das neue Schönheitsideal. Noch wichtiger aber ist: Unsere Muskulatur ist der Motor unseres Lebens und essenzieller Baustein unserer physischen und psychischen Gesundheit. Grund genug, sie konsequent zu pflegen. Im Kieser Podcast sprechen wir mit internen und externen Experten über Themen rund um Muskulatur, Kraft und Gesundheit.