Werner
Kieser

Zum Jubiläum erläutert Werner Kieser sein Trainingskonzept. Sehen Sie sich hier das Kurzvideo an.

50 Jahre Geschichte

50 starke
Persönlichkeiten

In diesem Jahr feiern wir 50 Jahre Kieser Training. Anlass für uns, Kunden, Franchisenehmer sowie Mitarbeiter in den Studios und der Systemzentrale ins Rampenlicht zu stellen.

Hier mehr lesen

50 starke
Jahre

Feiern Sie mit uns unser 50-jähriges Jubiläum. Testen Sie Kieser Training jetzt und buchen Sie ein Einführungstraining.

Hier mehr lesen

Der neue
REFLEX ist da!

Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Kundenmagazins alles zu 50 Jahren Kieser Training. Außerdem: Wie ist unsere Wirbelsäule aufgebaut und welche Vorteile bietet das Training an unseren computergestützten Rückenmaschinen.

REFLEX lesen

Kieser Training jetzt testen

Stärken Sie Ihre Haltung und testen Sie Kieser Training. Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Einführungstraining.

Gutschein erstellen

Finden Sie das Studio in Ihrer Nähe

Der neue Reflex ist da!

Das Magazin von Kieser Training mit Themen rund um Krafttraining, Gesundheit, Wissenschaft & Forschung.

Lesen Sie mehr

TRAININGSPROGRAMME

300X167 KIES Riebbon Pics Ruecken

Rücken stärken

Gewappnet für den Alltag: Rücken- und Nackenschmerzen lassen sich durch eine intensive Kräftigung der Rückenmuskulatur lindern oder vermeiden.

300X167 KIES Riebbon Pics Laufen

Laufen

Gestärkt läuft’s besser: Starke Muskeln gewährleisten sicheres und stabiles Laufen auf jedem Untergrund.

300X167 KIES Riebbon Pics Beckenboden

Beckenbodentraining

Eine gute Haltung: Mit der Kräftigung der Körpermitte werden nicht nur Kontinenz und Stimmklang gestärkt – die Lebensqualität wird insgesamt gesteigert.

300X167 KIES Ribbon Pic Blueman Golf Und Tennis

Golf spielen

In Form für einen guten Schwung: Ein starker Rücken ist die entscheidende Voraussetzung für eine erfolgreiche Runde Golf.

300X167 KIES Riebbon Pics Ruecken

Osteoporose

Stabilität durch Belastung: Die Kräftigung der Muskeln stärkt das Knochengewebe und ist eine effektive Methode gegen Knochenschwund.

300X167 KIES Ribbon Pic Blueman Stehen

Arbeitsalltag im Stehen

Unterstützung rundum: Krafttraining stärkt Sie für die Belastungen durch langes Stehen im Arbeitsalltag.

300X167 KIES Ribbon Pic Blueman Golf Und Tennis

Tennis spielen

Ein kraftvoller Aufschlag: Insbesondere die Kräftigung der Unterarm-, Schulter- und Rückenmuskulatur punktet im dynamischen Match.

300X167 KIES Ribbon Pic Blueman Stehen

Besseres Aussehen für Männer

In Bestform: Durch die Arbeit gegen den Widerstand gewinnen die Muskeln an Kraft und werden so gestrafft, dass es sich sehen lassen kann.

300X167 KIES Ribbon Pic Blueman Stehen

Ski fahren

Parat für schwungvolle Abfahrten: Gerade die Hockstellung und die Schwungbewegungen fordern eine gut entwickelte Rumpf- und Rückenmuskulatur.

300X167 KIES Ribbon Pic Blueman Stzen

Arbeitsalltag im Sitzen

Stark durch den Tag: Mit Krafttraining wappnen Sie sich gegen die Belastungen durch langes Sitzen und beugen Verspannungen vor.

300X167 KIES Ribbon Pic Blueman Stehen

Besseres Aussehen für Frauen

Feste Formen: Das Kräftigen und Straffen der Muskeln sorgt für eine schlankere Figur und erhöhte Fettverbrennung.

WERNER KIESERS
LOGBUCH

Lesen Sie hier mehr über Krafttraining im Blog von Werner Kieser

Neuester Blogbeitrag

  • 12.09.2016

    Kein Leuchtturm, aber ein leuchtendes Kaninchen

    Viele Menschen gehen davon aus, dass wir – wie alle anderen Tiere – von einem Gott geschaffen wurden. Für andere hat die Evolution alle Lebewesen hervorgebracht. Eine Tatsache jedoch muss Gläubigen wie Ungläubigen zu denken geben: Nach einernunmehr vier Milliarden Jahre dauernden Entwicklungsgeschichte kommt ein Lebewesen aus der Gruppe der Hominiden auf die Idee, eigenhändig neue Arten von Lebewesen zu kreieren, Lebewesen, die sich nicht durch die quasi blinde Selektion ergeben. So schufen F...

  • 13.06.2016

    Über Kreatin

    Als ich jung war, hielt ich wenig von Nahrungsergänzungsmitteln, schließlich deckt eine ausgewogene Ernährung mit tierischen Produkten, Früchten und Gemüse die Bedürfnisse des Körpers ausreichend ab. Nun – man bleibt nicht jung. Nach 50 begann ich mich zu fragen: Warum schaffe ich kaum, was früher ging? Alles wurdegeringfügig, aber merklich schwerer.Das Aha-Erlebnis hatte ich beim Lesen eines Artikels von Professor Theo A. Wallimann, der dank intensiver Grundlagenforschung am Institut für Zel...

Zum Blog

FACEBOOK Global

Recent Activity

NEWSLETTER abonnieren

* Pflichtfelder