Jetzt bis 31.12.2018 kostenlos trainieren
Zum Angebot

Leverkusen

Die Erfolgsgeschichten unserer Kunden

Herzlich Willkommen.

Hier stellen wir Ihnen einige unserer Kunden vor, die durch unser gesundheitsorientiertes Krafttraining ihre Beschwerden lindern und dadurch ihren Alltag lebenswerter gestalten konnten.

Gerade diese Erfolgsgeschichten sind der Grund, warum wir, in Leverkusen, so gerne mit unseren Kunden arbeiten. Zu sehen, wie jeder Einzelne am Widerstand wächst, Stück für Stück belastbarer wird und einen besseren Gesundheitszustand erreicht. Bei vielen ändert sich dabei nicht nur die körperliche Verfassung. Auch mental wirkt unser Krafttraining positiv und sorgt, neben der Linderung der Schmerzen, oft für einen Ausgleich zum Arbeitsalltag. Während des Trainings kann man seine körperlichen Grenzen ausreizen, den Körper in Form bringen und fit halten und auch an dem eigenen Wohlbefinden arbeiten.

Lassen Sie sich nun von unseren Kunden inspirieren und motivieren, um auch Ihre Ziele zu verwirklichen.

Kieser Training-Studio Leverkusen

Familie Spinger

Familie Spinger

Nr. 1: Gregor Spinger (22 J.)

Kieser Training: Herr Spinger, mit welchen Beschwerden sind Sie zu uns gekommen?
G. Spinger: Damals bekam ich Knie- und Rückenschmerzen durch zu schnelles Wachstum. Außerdem waren meine Knochen nicht die stärksten.

Kieser Training: Mit welchen Zielen sind Sie zu uns gekommen?
G. Spinger: Schmerzfrei werden und bleiben. Ein weiteres Ziel war und ist der Muskelaufbau und die Stärkung der Knochen.

Kieser Training: Was geällt Ihnen persönlich an Kieser Training Leverkusen?
G. Spinger: Schmerzfrei bleiben zu können wenn sich alle nach Umzügen über Rückenschmerzen beschweren und die Ruhe in den Kieser Studios.

Kieser Training: Seit wann trainieren Sie schon bei uns?
G. Spinger: Seit 2007.

Kieser Training: Würden Sie Kieser Training Leverkusen an Ihre Freunde und Bekannten weiterempfehlen?
G. Spinger: Ich habe euch bereits weiter empfohlen und würde es jeder Zeit wieder tun.

Nr. 2 Gunda Spinger (51 J.)

Kieser Training: Mit welchen Beschwerden sind Sie zu uns gekommen Frau Spinger?
G. Spinger: Ich hatte chronische Beschwerden an der  Lendenwirbelsäule.

Kieser Training: Seit wann trainieren Sie bei uns?
G. Spinger: Seit 2005!

Kieser Training: Mit welchen Zielen sind Sie zu uns gekommen?
G. Spinger: Etwas bessern. Zu dem damaligen Zeitpunkt war ich eher hoffnungslos und froh, wenn sich überhaupt was bessert...

Kieser Training: Was gefällt Ihnen persönlich an Kieser Training Leverkusen?
G. Spinger:

  • Abwesenheit von Eitelkeit.
  • Keine Spiegel, in denen man sich beim Training sieht.
  • Keine Sauna, kein Schwimmbad und kein Welnessbereich.
  • Keine Schicki-Micki Atmosphäre.

Kieser Training: Wie hat Ihnen Kieser Training im Alltag geholfen? Gibt es etwas, was Sie vor dem Training nicht mehr machen konnten, nun aber wieder möglich ist? Wenn ja, was?
G. Spinger: Ich konnte weiterhin berufstätig bleiben, jedoch nun beschwerdefrei! Alle meiner Lebensbereiche konnten durch das Kieser Training profitieren.

Kieser Training: Würden Sie uns an Ihre Freunde und Bekannten weiterempfehlen?
G. Spinger: Definitiv.


Seit Jahren dürfen wir Familie Spinger bei uns im Studio begrüßen. Sie kommen regelmäßig und meistens alle zusammen, was für die Aufrechterhaltung der Motivation natürlich sehr förderlich ist. Oft bekamen wir von Ihnen zu hören, wie wohl Sie sich bei uns fühlen. Über solche Statements freuen wir uns als Trainier immer sehr, da normalerweise wir diejenigen sind, die Tag für Tag Feedback an unsere Kunden geben.

Herr Kohrt

Kieser Training: Herr Kohrt, mit welchen Beschwerden sind Sie zu uns gekommen?
D. Kohrt: Bevor ich mit Kieser Training begann, hatte ich häufig Rückenschmerzen. Mein Orthopäde empfahl einen gezielten Aufbau der Rückenmuskulatur.

Kiesert Training: Seit wann trainieren Sie schon bei uns?
D. Kohrt: Seit ca. 4 Jahren.

Kieser Training: Mit welchen Zielen sind Sie zu uns gekommen?
D. Kohrt: Ich wollte meine Rückenschmerzen loswerden und Haltungsschäden vermeiden. Außerdem sollte eine Stärkung der Rücken- und Nackenmuskulatur erzielt werden.

Kieser Training: Was gefällt Ihnen persönlich an Kieser Training Leverkusen?
D. Kohrt:

  • Die modernen und vielfältigen Geräte.
  • Alles ist sauber und gepflegt.
  • Das hilfsbereite und zuvorkommende Personal
  • Gute Öffnungszeiten
  • Gute Parkmöglichkeiten
  • Die nette Trainingsatmosspähre in Kombination mit einem guten Klientel

Kieser Training: Wie hat Ihnen Kieser Training im Alltag geholfen? Und gibt es etwas, was Sie vor dem Training nicht mehr machen konnten, nun aber wieder möglich ist? Wenn ja, was?
D. Kohrt: Ich bin durch das Training deutlich belastbarer geworden. Auch die Beweglichkeit konnte gesteigert werden. Da ich erst Mitte dreißig bin, litt ich noch nicht unter starken körperlichen Einschränkungen. Dennoch konnten meine Beschwerden, welche durch Bewegungsmangel und Fehlhaltung entstanden sind, beseitigt werden.

Herr Kohrt

Herr Bodner

Kieser Training: Herr Bodner, mit welchen Beschwerden sind Sie zu uns gekommen?
A. Bodner: Ich fing mit dem Training an, da ich über Rücken- und Nackenschmerzen klagte. Generell war meine Muskulatur im Bereich der Wirbelsäule geschwächt.

Kieser Training: Mit welchen Zielen sind sie zu uns gekommen?
A. Bodner: Ich hatte/habe zwei Ziele. Meine Beschwerden zu beseitigen, sowie körperliche Fitness zu erlangen.

Kieser Training: Haben Sie Ihre Ziele erreicht?
A. Bodner: Definitiv! Aber Luft nach oben ist immer!

Kieser Training: Wie hat Ihnen Kieser Training dabei geholfen? Gibt es etwas, was Sie vor dem Training nicht mehr machen konnten, nun aber wieder möglich ist? Wenn ja, was?
A. Bodner: Ich hatte das Gefühl, körperlich nicht mehr fit zu sein. Schon kleine Gewichte bereiteten mir Probleme beim Heben. Die Bewglichkeit lies deutlich nach und ich war sehr unzufrieden mit mir selber. Auch mein Körpergewicht wollte ich anpassen, die Fettanteile reduzieren und die Muskelmasse aufbauen. Ein weiteres Ziel war auch eine gesunde Ernährung, die zu Allem dazugehört.

Kieser Training: Würden Sie Kieser Training Leverkusen an Ihre Freunde und Bekannten weiterempfehlen?
A. Bodner: Jeder Zeit!


Herr Bodner hat Mitte September 2017 mit dem Training begonnen. Seitdem hat er durch die Kombination aus Ernährungsumstellung und Krafttraining stolze 13 Kg Gewicht verloren! Auch konnte er seine Blutdruckmittel endlich absetzen, die er zuvor, aufgrund des höheren Gewichtes, 20 Jahre lang nehmen musste. Weiterhin konnte er seine Herzfrequenz senken, den Bauchumfang verringern und die Kondition steigern.
Körperlich geht es ihm deutlich besser, über Rückenschmerzen klagt er nun nicht mehr.

Wir finden, dass dies ein riesiger Erfolg innerhalb von 7 Monaten ist!

Herr Niethammer

Herr Niethammer

Kieser Training: Wie lange trainieren Sie schon bei uns?
Herr Niethammer: Seit 12 Jahren

Kieser Training: Mit welchen Beschwerden sind sie zu uns gekommen?
Herr Niethammer: Zu Beginn des Trainings hatte ich diverse Schäden an den Bandscheiben, eine Schulterverletzung und Kniebeschwerden.

Kieser Training: Welche Ziele wollten Sie bei uns verwirklichen?
Herr Niethammer: Mit Hilfe des Trainings Kraft aufbauen, um auch im fortschreitenden Alter fit und so lange wie möglich beschwerdefrei zu bleiben.
 
Kieser Training: Haben Sie Ihre Ziele erreicht?
Herr Niethammer: Ja!
 
Kieser Training: Was gefällt Ihnen persönlich an Kieser Training?
Herr Niethammer: Alles!
 
Kieser Training: Wie hat Ihnen Kieser Training im Alltag geholfen? Und gibt es etwas, was Sie vor dem Training nicht mehr machen konnten, nun aber wieder möglich ist? Wenn ja, was?
Herr Niethammer: Ich fühle mich durch Kieser Training sau wohl! Das meine ich ehrlich nach dem Motto: Wer rastet der rostet!


Herr Niethammer ist durch das Training über 12 Jahre lang fit geblieben und kann  über keine Beschwerden klagen. Er fühlt sich wohl und kommt gerne zu uns. Ausschlaggebend für seinen Erfolg ist vor Allem die Regelmäßigkeit seines Trainings.
Wir danken Herrn Niethammer für seine Unterstützung und die Treue, seit 12 Jahren unser Kunde zu sein.

Kornelia Mühlbacher

Kieser Training: Frau Mühlbacher, wie lange trainieren Sie schon bei uns?
K. Mühlbacher: Seit nun genau 4 ½ Jahren.

Kieser Training: Mit welchen Beschwerden sind Sie zu uns gekommen?
K. Mühlbacher: Damals hatte ich ständig Rückenschmerzen und war in meinen Bewegungen sehr eingeschränkt. Nachdem meine Ärztin Osteoporose bei mir feststellte, empfahl Sie mir, zu Kieser Training zu gehen.

Kieser Training: Was gefällt Ihnen persönlich an Kieser Training?
K. Mühlbacher: Mir gefällt die kompetente, freundliche und persönliche Betreuung der Mitarbeiter!

Kieser Training: Mit welchen Zielen sind sie zu uns gekommen?
K. Mühlbacher: Meine Ziele waren Schmerzfreiheit, Beweglichkeit und ein allgemeines Wohlbefinden. Heute habe ich jedes dieser Ziele erreicht. Mein Alltag fällt mir nun deutlich leichter, ich bin schmerzfrei und konnte meine Beweglichkeit merklich verbessern.

Frau Mühlbacher

Herr Freitag

Adolf Freitag

Kieser Training: Herr Freitag, wie lange trainieren Sie schon bei uns?
A. Freitag: Seit stolzen 17 Jahren!

Kieser Training: Mit welchen Beschwerden sind Sie zu uns gekommen?
A. Freitag: Meine Körperhaltung war nicht die beste und ich litt unter chronischen Lendenwirbelbeschwerden.

Kieser Training: Was gefällt  Ihnen persönlich an Kieser Training?
A. Freitag: Mir gefällt die Höhe der Halle. Sie verleiht mir das Gefühl von Freiheit. Außerdem gefallen mir die Stille im Trainingsraum und das gute und freundliche Personal.

Kieser Training: Mit welchem Ziel sind Sie zu uns gekommen?
A. Freitag: Ich wollte meine Beschwerden im Rücken loswerden.

Kieser Training: Wie hat Ihnen Kieser Training im Alltag geholfen?
A. Freitag: Die allgemeinen Alltagsarbeiten können jetzt ohne jegliche Beschwerden ausgeführt werden. Vor allem fällt meinem Umfeld die positive Körperhaltung gegenüber früher auf. Mittlerweile fordern die eingefangen Altersbeschwerden ihren Preis. Jedoch profitiert mein Körper immer noch enorm von dem Training. Die positiven Körpersignale bestätigen es: Die schnellen Beine und der stabile Rücken zum Beispiel.

René Greb

Kieser Training: Herr Greb, wie lange trainieren Sie schon bei uns?
R. Greb: Seit Juni 2017.

Kieser Training: Mit welchen Beschwerden sind Sie zu uns gekommen?
R. Greb: Rückenschmerzen im Lendenwirbel-/ Beckenbereich.

Kieser Training: Was gefällt  Ihnen persönlich an Kieser Training?
R. Greb:

  • Das betreute Training und die regelmäßigen Kontrolltrainings
  • Die Dauer des Trainings. Es ist sehr zeitsparend im Vergleich zu anderen Trainingsmethoden

Kieser Training: Mit welchem Ziel sind Sie zu uns gekommen?
R. Greb:

  • Rückenschmerzen beseitigen
  • Allgemeine Fitness erlangen
  • Muskelaufbau

Kieser Training: Wie hat Ihnen Kieser Training im Alltag geholfen?
R. Greb: Die Rückenschmerzen sind seit Beginn des Trainings deutlich weniger geworden. Durch den Muskelaufbau und die bessere/stabilere Körperhaltung fühle ich mich allgemein wohler.

Herr Greb